Brobokaus

2012


            4te bis 8 Lebenswoche

Unsere kleinen wurden mit 4 Wochen das zweite mal entwurmt und frassen bereits 5 mal täglich Welpenfutter was wir liebevoll mit Welpenersatzmilch und Vitaminzusätzen angereichert haben.

Sie haben unsere Wohnung erkundet und haben viel gespielt sowie getrunken und unsere Katzen kennen gelernt. 

 

        

        

 

Ab der 5-6 Woche wurde es dann noch turbolenter bei uns denn sie machten alles unsicher und mal davon abgesehen das wir nun Nachts alle 2 Std Welpennahrung anfertigen mussten da die kleinen hunger hatten war an ruhiges schlafen nicht zu denken. Wenn wir mal etwas schlafen konnten war unsere Nacht pünktlich um 5:00 Uhr in der früh vorbei weil der Wecker klingelte und die kleinen zusammen mit dem Wecker verkündeten das sie mal wieder Hunger haben.Und tägliche Spaziergänge waren an der Tagesordnung in dem sie dann an andere Hunde und fremde Menschen sowie Umwelteinflüssen gewöhnt worden sind.

 

       

       

       

       

 

So nun kommen wir zu der 7-8 Lebenswoche in den mir schmerzlich klar wurde das der Auszug der Schätze immer näher rückte und ich mich ab und an beim heulen erwischte wenn ich mit den kleinen spielte oder kuschelte.Die Zeit der Aufzucht war sehr arbeitsreich,teuer,manchmal umständlich und echt mit schlaflosen Nächten bestückt aber es war einfach eine Super Zeit und vorallem auch eine tolle Erfahrung für meine jüngsten Kinder die jeden Tag fleißig mitgeholfen haben. Die kleinen haben uns echt auf Trab gehalten und ich muss gestehen, dass ich in diesen 8 Wochen nicht einmal das Wort LANGEWEILE erwähnt habe.

 

          Kisha,Boss und Emma                             Malou und  Butch

 

        

                Teddy = Davinci                                       Nici

       

             Hugo und Monique                                     Beast

        

                 Pfiffnix                                            Alle zusammen

         

 

Die 9 Lebenswoche begann damit das nur noch zwei Welpen bei uns wohnten und zwar Hugo und Emma. Die Nächte wurden wieder etwas ruhiger und das gassie gehen war auch viel einfacher und entspannter. vorallem hat es sich an den Futterrationen bemerkbar gemacht denn plötzlich wurde nur noch 3 mal am Tag gefressen und das gewussel war auch nicht mehr so gross.

 

                       Hugo                                                   Emma

                                                

 

Die 10-12 Lebenswoche verbrachte nur noch Hugo bei uns ihn wollte einfach niemand haben da er zu anspruchsvoll war doch auch für ihn kam der tag an dem er uns verlassen musste.

 

          Hugo beim Gassie                               Hugo mit Mama

   HHgo

     Hugo und Mama beim Chillen                  Hugo beim schlafen

  

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!